A.F. Songbook

 

 

 

Hart und schnell im Moshpit

Die zwei ältesten Rock-Bands im Oberwallis feiern beide 19 Jahre Jubiläum. Die Punkrocker «Allpot Futsch» und die Deathmetal-Band «Cremation» treten zur Feier dieses Geburtstages am Samstag, 5. November, gemeinsam auf die Bühne des Natischer Musik-Clubs Moshpit.

Seit einer halben Ewigkeit stehen die vier Natischer auf den Bühnen des Oberwallis und der Schweiz. Am 3. November 1992 schlossen sie sich zusammen und haben seither in unveränderter Besetzung in unzähligen Konzerten und auf fünf Studioalben ihre Musik unters Volk gebracht. «Allpot Futsch» steht für schnellen und melodiösen Punkrock.

«Prototypisch und hammerhart»

Wie schrieb der «Tagesanzeiger» doch vor einiger Zeit mit Blick auf den ungewöhnlichen Namen der Band: «... eine prototypische und hammerharte Punk-Haltung». Gemünzt auf «immer kaputt» oder «alles im Eimer» als mögliche Bedeutungen des Namens mag dies zutreffen – wer sie aber auf der Bühne erlebt hat, der weiss, dass der Spass und die schweisstreibenden Rhythmen im Zentrum der Performance stehen.

Dunkel, brachial und einfach hart

«Cremation» sind in der europäischen Deathmetal-Szene eine feste Grösse. Ihre ausgefeilten Riffs zu extrem kraftvollen und treibenden Drums sowie der brachiale und teilweise martialisch anmutende Gesang treiben dem Zuhörer den Metal direkt in die Nackenmuskulatur. «Moshen» ist angesagt, wenn die harten Jungs loslegen.

Auch «Cremation» spielt kompromisslose Musik seit mittlerweile 19 Jahren. Und obwohl sie ,wie auch die Punker von «Allpot Futsch», nicht mehr die jüngsten sind, ist kein Ende in Sicht. Am Samstag, 5. November 2011, wird es also laut, hart und schnell zu und her gehen im Moshpit. Eine weitere legendäre Show erwartet das Publikum ab 20.00 Uhr im Natischer Kult-Club.

Wir sehn uns am 05.11.2011 im Moshpit!

www.moshpit-club.ch

www.cremation.ch

Facebook